1. Gleichmäßig und ruhig durch die Nase einatmen und dann gleichmäßig und ruhig durch den Mund wieder ausatmen. Zählen Sie dabei die Atemzüge.
2. Atmen Sie etwa doppelt so lange aus wie Sie einatmen.
3. Beim langsamen einatmen, spannen Sie so viele Muskeln wie nur möglich an. Halten Sie dann kurz die Luft an. Beim langsamen ausatmen alle Muskeln wieder entspannen. Durch das Anspannen der Muskeln wird Blut in die Gefäße gepumpt. Beim Lockern der Muskeln, werden die Gefäße erweitert und es fließt mehr Blut. Sie fühlen sich nach der Übung wohlig warm und angenehm schwer.